Neue Homepage für den Andreashof in Heimenkirch

Bauerhof-Urlaub im Westallgäu

“Ich wünsche mir eine moderne, freundliche und übersichtliche Homepage. Unsere Ferienwohnungen sollen mit großen Bildern gut dargestellt werden und direkt mit dem Belegungsplan verknüpft sein. Piktogramme fände ich ganz toll.” Das waren die Wünsche, die Patricia Schneider vom Andreashof bei unserer Vorbesprechung zur neuen Homepage geäußert hat. Und nun, nach rund 2 Monaten freue ich mich, dass die neue Homepage – inklusive neuem Logo und neuer Domain – unter www.andreashof-allgaeu.de online gegangen ist.

andreashof

 

Die Seite ist wie von den Schneiders gewünscht, modern, freundlich und sehr farblich sehr ansprechend. Jeder Bereich des Hofes hat seine eigene Seite bekommen und mit spielerischen Elementen wird vor allem die Zielgruppe “Familien mit Kindern” angesprochen.

and

 

Die Verwendung von Piktogrammen zum Beispiel auf der Serviceseite, machen die vielfältigen Inhalte sehr übersichtlich.

123

Ich wünsche Andreas und Patricia Schneider viel Freude mit der neuen Homepage und weiterhin viel Erfolg mit ihrem wunderbar geführten Familienbetrieb!

Webredaktion beim Relaunch von www.wirthshof.de

Die neue Homepage von “Wirthshof Camping und Hotel” ist online!

 

1

Die Homepage vom “Wirthshof – Camping und Hotel” hat nach mehr als vier Jahren nun endlich ein neues Gesicht bekommen und wurde im Design sowie in der Technik auf den neuesten Stand gebracht. Die Seite ist nun für alle Geräte wie Handy, Tablet und PC optimiert, sodass man sich auch unterwegs über den Wirthshof informieren und direkt seinen Stellplatz am 5-Sterne-Campingplatz oder sein Hotelzimmer buchen kann.

Für das durchdachte und übersichtlich gestaltete Konzept, das emotionale, übersichtliche und moderne Design sowie die Texte ist die “ffi Agentur” mit Sitz in Wangen verantwortlich. Gemeinsam mit der Familie Wirth wurde mehrere Monate an der Gestaltung und dem Aufbau der Seite gearbeitet, bevor die “compuart.com GmbH” die technische Umsetzung, heißt Programmierung mit typo3, durchführen konnte.

Rund 3 Monate dauerte dann die Einpflege der Bilder, Videos und Texte, die ich als Partner übernehmen durfte.

3

Viel Wert wurde auf eine übersichtliche Gestaltung und viele, neue WOW-Bilder vom Wirthshof gelegt. Der Besucher soll sich leicht und einfach einen Überblick über die vielen Angebote des Wirthshof machen können und schon beim Durchklicken Lust auf einen Urlaub am Bodensee bekommen.

8

Die Seite ist in folgende Bereiche gegliedert:

“Wirthshof” mit Informationen rund um den gesamten Betrieb, die Familie Wirth, Bildergalerie und Anreiseinformationen

“Camping” mit Platzplan, Infos zu den Stellplätzen, Mietunterkünften, Preisübersicht, Camping mit Hund, dem Wirthshofladen und allem, was man für die Planung eines Campingurlaubes am Bodensee braucht

“Hotel” mit Hotelrundgang und Zimmerpreisen und Onlinebuchung, Top-Angeboten wie z.B. das “Herzklopfen Arrangement”, Bildergalerie und alles rund um den Tagungsraum

“Wellness” mit der Saunalandschaft, Beautyanwendungen, Massagebehandlungen, Infos zum Day Spa sowie Wellness-Arrangement inkl. Gutscheinfunktion zum Downloaden

“Aktiv” mit dem umfangreichen Bewegungs- und Freizeitprogramm sowie Tipps zu Ausflugszielen rund um den Bodensee

“Genuss” mit dem neu eröffneten Restaurant “Hofschenke” aber auch Termine vom Bauernmarkt und die Möglichkeit ein Schlemmerfrühstück zu buchen

 

6

 

Der Aufbau der Seite ist abwechslungsreich durch den Einsatz von Bereichsfarben (z.B. Camping = blau, Hotel = braun, ….), verschiedenen Templates, Piktogrammen, Videos, Bildergalerien und vielen verschiedenen Bildformaten gestaltet. Zitate und vor allem übersichtliche Preistabellen sowie Angebotsblöcke bieten einen tollen Überblick und die Möglichkeit gleich direkt zur Anfrage oder Onlinebuchung zu gelangen.

 

5

 

Ganz besonders gut gefällt mir die Gutschein-Funktion. Hier hat man die Möglichkeit direkt online für alle Bereiche der Anlage, also auch Wellnessanwendungen, Saunabesuch, Schlemmerfrühstück und natürlich Hotel- und Campingplatz, Gutscheine schnell und einfach auszudrucken.

9

 

Es gibt selbstverständlich noch viel mehr zu entdecken, denn die Seite ist noch im Aufbau und so folgen in den nächsten Wochen zum Beispiel noch Inhalte zum Thema “Aktiv”. Auch ein neuer Blog soll integriert werden, der die Gäste dann live und in Farbe über die aktuellsten Geschehnisse am Wirthshof informieren und auch einen Blick hinter die Kulissen bieten wird. Klicken Sie sich durch die Wirthshof-Welt und machen Sie sich selbst einen Eindruck.

Die neue westallgaeu.de ist online

webconaction Planung und Umsetzung Homepage Westallgäu

 

 

Heute erschien eine schöne Pressemitteilung zum Onlinegang der neue www.westallgaeu.de! Ich freue mich sehr, dass der neue Internetauftritt des Westallgäus nach rund 1,5 Jahren Planungs- und Umsetzungarbeiten nun so gelungen ist und alle beteiligten Partner (Allgäu GmbH, infomax, Eberl Online, Alpstein und webconaction) mit dem Ergebnis glücklich sind. Ich bedanke mich sehr herzlich für das Vertrauen und die tolle Zusammenarbeit und wünsche Frau Kluge, ihrem Team und vor allem den Urlaubsgästen viel Freude mit der neuen Seite.

“Westallgäu nutzt Design, Technik und Service für eigenen Webauftritt

 

allgaeu.de ist meistgeklickte Seite für Urlaubsinformationen im Allgäu. Aber nicht nur das: Die Fachwelt nominierte das Internetportal allgaeu.de für den German Design Award. Sie würdigte damit das mit der praktischen Besucherführung verbundene zukunftsweisende Design. Diesen Vorsprung in Service und Design in der digitalen Urlaubswelt nutzt nun auch das Westallgäu mit der neuen westallgaeu.de und profitiert zugleich von der Bekanntheit der allgaeu.de: Der Aufbau ist dem Gast vertraut und er findet schnell die gewünschten Informationen. Zudem setzt die allgaeu.de und ihr Framework-Partner auf das sogenannte Responsive-Design: Die Internetseiten passen sich dem Nutzer an, egal ob dieser auf dem kleinen Bildschirm eines Smartphones, auf dem Tablet oder dem Smart-TV schaut – das Bild ist immer gleich gut aufgebaut.

„In Anbetracht dessen, dass heute mehr als Dreiviertel der Bevölkerung in Deutschland einen Internetzugang besitzen, und über die Hälfte ein Smartphones nutzt, muss sich auch der Internetauftritt anpassen und gleichermaßen auf Computern mit vergleichsweise großen Bildschirmen als auch auf den kleinen Bildschirmen der Smartphones funktionieren“, erklärt Stephan Schuster, Online-Manager der Allgäu GmbH die Design- und Technikvorgaben. „Informationen müssen schnell abrufbar und der Gastgeber direkt buchbar sein. Im Vordergrund steht neben den hochwertigen Inhalten die einfache Benutzerführung, sonst verlässt der Besucher ganz schnell die Seiten“, fügt Schuster hinzu.

 

Umfangreiche Lösung für modernen Internet-Auftritt

Mit der Nutzung des gemeinsamen Systems können zudem auch Daten gemeinsam genutzt und ausgetauscht werden, was die tägliche Arbeit bei der Datenpflege vereinfacht. Darüber hinaus steigt auch die Reichweite der Inhalte aus dem Westallgäu. Mit der Nutzung des Frameworks bietet sich für das Westallgäu eine kostengünstige Möglichkeit, einen modernen Auftritt zu erhalten. Dabei behält der Partner sein eigenes Profil, indem er Bildsprache, Inhalte und Seitenstrukturen selbst bestimmen kann. Die Struktur und Inhalte wurden zusammen mit allen Orten und Partnern des Westallgäus entwickelt. Das regionale Buchungssystem von Eberl Online und weitere Technologien, wie beispielsweise der interaktive Tourenplaner, sind integriert. Die neue Homepage des Westallgäus glänzt nun mit hellen Farben, großen und emotionalen Bildern sowie detaillierten Informationen rund um das Westallgäu. Auch die Gastgebereinträge erscheinen in einem neuen modernen Design. Zudem kann mit der neuen Suchen-Buchen-Maske von Eberl Online nun erstmalig auch die Onlinebuchbarkeit auf der westallgaeu.de angeboten werden. Marina Kluge, Geschäftsführerin Westallgäu Tourismus e. V. und Leiterin Regionales Tourismusmanagement des Landkreises Lindau, freut sich über den neuen Auftritt: „Viele Gründe sprachen für das Framework Allgäu. Zum einen übernehmen wir ein System das hinsichtlich den technischen Entwicklungen, der Benutzerfreundlichkeit und dem Design aktuell auf dem neuesten Stand ist, und zum anderen setzt das Westallgäu mit der Übernahme des Framework nochmals ein deutliches Zeichen: Wir sind eine Allgäu-Familie!“

 

Zur Autorin Barbara Reichart von webconaction:


webconaction übernahm beim Framework www.westallgaeu.de die Projektleitung, war Ansprechpartner und Koordinationsstelle für das Projekt, übernahm die inhaltliche und technische Abstimmung mit den Projektpartnern (Regionales Tourismusmanagement, Allgäu GmbH, Infomax, Eberl Online und Arbeitsgruppe Internet) sowie rund um das Design.

Außerdem erarbeitete sie gemeinsam mit der Arbeitsgruppe Internet des Westallgäu Tourismus e.V. die Seitenstruktur sowie die inhaltliche Gestaltung der Seiten und übernahm die Redaktion (Befüllung) der gesamten Seite.  www.webconaction.de 

 

 

Framework Allgäu – Profitieren von der allgaeu.de

Pressemitteilung

Das Westallgäu nutzt Design, Technik und Service für eigenen Webauftritt

Relaunch der Homepage westallgaeu.de mit den Partnern Allgäu GmbH, Westallgäu Tourismus, webconaction und infomax
Kempten (AG, 28. April 2015) – Mit dem neuen Online-Auftritt der allgaeu.de ist der Allgäu GmbH ein enormer Erfolg gelungen: Nicht nur die Fachwelt zeigt auf das Allgäu als bestes Beispiel für Inspiration und Besucherführung, sondern auch die Gäste nutzen das große Online-Portal, wie die ständig steigenden Zugriffe zeigen. Um diesen Nutzen allen Tourismusorten zur Verfügung zu stellen, bietet die Allgäu GmbH nun Framework Allgäu an. Das Westallgäu ist der erste Partner, der das Framework und den damit verbundenen Fortschritt in Service, Design und Technik nutzt.

Der Online-Auftritt setzt konsequent die Destinationsstrategie Allgäu um: In einer sogenannten Customer Journey wurde das Verhalten des Gastes von Anfang an untersucht: von der Inspiration über die Information bis zur Buchung und der Nutzung neuer Medien während der Reise. Heute besitzen mehr als Dreiviertel der Bevölkerung in Deutschland einen Internetzugang, über Smartphones nutzt knapp ein Viertel der Bevölkerung das mobile Internet. Damit muss sich auch der Internetauftritt anpassen und gleichermaßen auf Computern mit vergleichsweise großen Bildschirmen als auch auf den kleinen Bildschirmen der Smartphones funktionieren. Informationen müssen schnell abrufbar und der Gastgeber direkt buchbar sein. Im Vordergrund steht neben den hochwertigen Inhalten die einfache Benutzerführung.

Framework erster Entwurf westallgaeu.de

Kostengünstige Lösung für modernen Internet-Auftritt

Auf dieses Gerüst von Technik und Design setzt nun auch das Westallgäu. Mit der Nutzung des gemeinsamens Systems können zudem auch Daten gemeinsam genutzt und ausgetauscht werden, was die tägliche Arbeit bei der Datenpflege vereinfacht. Mit der Nutzung des Frameworks bietet sich für Partner eine kostengünstige Möglichkeit, einen modernen Auftritt zu erhalten.

Doch auch der Besucher profitiert: Die allgaeu.de ist die meistgeklickte Seite für Urlaubsinformationen im Allgäu. Die Besucherführung ist ihm daher auch auf den Seiten des Westallgäus vertraut und der Gast findet schnell die gewünschten Informationen. Dabei behält der Partner sein eigenes Profil, indem er Bildsprache, Inhalte und Seitenstrukturen selbst bestimmen kann.

Marina Kluge, Geschäftsführerin Westallgäu Tourismus und Leiterin Regionales Tourismusmanagement des Landkreises Lindau, ist von dem Angebot überzeugt: „Viele Gründe sprachen für das Framework Allgäu. Zum einen übernehmen wir ein System das hinsichtlich den technischen Entwicklungen, der Benutzerfreundlichkeit und dem Design aktuell auf dem neuesten Stand ist und zum anderen setzt das Westallgäu mit der Übernahme des Framework nochmals ein deutliches Zeichen, der Destinationsstrategie Allgäu zu folgen. Natürlich sehen wir hier auch Chancen die Region Westallgäu verstärkt unter dem Dach des Allgäus zu positionieren.“

Auch Stephan Schuster, Online-Manager der Allgäu GmbH freut sich über die Zusammenarbeit. „Das Westallgäu als erster Framework-Partner übernimmt das wegweisende Konzept und wird auch in Zukunft von allen technischen und visuellen Weiterentwicklungen profitieren.“
Das könnte Sie auch interessieren:

Neue Homepage mit dem “Framework Allgäu” für das Westallgäu

Neue Homepage mit dem “Framework Allgäu” für das Westallgäu

Neue Homepage für das Westallgäu

Gemeinsam mit dem Westallgäu Tourismus e.V., dem regionales Tourismusmanagement des Landkreises Lindau sowie der Allgäu GmbH arbeite ich gerade an der Realisierung des Relaunch der Homepage der Tourismusregion www.westallgaeu.de.

Framework Allgäu - Projektleitung beim Internetrelaunch der westallgaeu.de

Die neue Homepage soll auf Basis der allgaeu.de aufbauen und als sogenanntes “Framework” umgesetzt werden. Die Partner nutzen dabei nicht nur die technischen Funktionalitäten der allgaeu.de, sondern übernehmen auch das Design, Templates und die Navigationsstruktur. Farben, Menüstruktur, Logos und natürlich die Gestaltung der Inhalte sind frei wählbar. Die Vorteile liegen für die Partner auf der Hand:

  • * Nutzung einer gemeinsamen Technik, dadurch Kostenersparnis für den Frameworkpartner
  • * Design, Templates & Co können übernommen werden und müssen nicht einzeln durchdacht werden (Zeit- und Kostenersparnis)
  • * Vernetzung der Daten, gemeinsame Nutzung von Informationen z.B. über Ausflugsziele
  • * Bei Weiterentwicklungen der allgaeu.de profitieren die Frameworkpartner
  • * Look & Feel entsprechend des Corporate Design der Marke Allgäu (Wiedererkennungswert, Persona- und Servicedesign)
  • * Fachliche Beratung und Unterstützung durch die Allgäu GmbH
  • * und vieles mehr

 

Ich durfte bereits Anfang des Jahres die Projektleitung sowie die Content-Befüllung inklusive Entwicklung der Navigationsstruktur übernehmen. Neben der Allgäu GmbH arbeiten auch die Agenturen infomax websolutions GmbH, KD1 sowie Eberl Online an der neuen Homepage. Ein spannendes Projekt, über das ich gerne in den nächsten Monaten noch berichten werde.

 

1 Jahr webconaction – Social Media, Webredaktion und Tourismusprojekte

Onlinemarketing, Social Media, Webredaktion und Tourismusprojekt am Bodensee und im Allgäu

Genau vor einem Jahr, am 10.10.2013 um 10:10 Uhr, ging www.webconaction.de online! Das war auch gleichzeitig der offizielle Start von webconaction. Unglaublich, aber wahr.

Ein abwechslungsreiches, aufregendes und tolles Jahr liegt hinter mir und mit den laufenden Projekten erwartet mich auch ein ebensolches 2. Geschäftsjahr – was mich ehrlich gesagt sehr sehr glücklich macht.

Großartig finde ich vor allem die Vielfalt und Unterschiedlichkeit der Aufträge in meinen Dienstleistungsbereichen Social Media, Webredaktion und Projektmanagement. Kurze, einmalige Projekte, wie zum Beispiel Schulungen oder Workshops rund um die neuen Medien, sind gepaart mit langfristigen Partnerschaften mit touristischen Organisationen, wie zum Beispiel die Projektleitung bei der Planung und Umsetzung von einem Strecken-Premiumwanderweg am Bodensee oder den Premium-Rundwanderwegen im Hegau.

Sehr interessant finde ich dabei die unterschiedlichen Anforderungen der einzelnen Betriebe. Vor allem beim Onlinemarketing und der Entwicklung bzw. Umsetzung der Social Media Strategien wird dies immer wieder deutlich. Hier kann ich ganz tief in die Unternehmen eintauchen, sie beraten und bei der Betreuung von z.B. Facebook-Kampagnen unterstützen. Einfach nur großartig.

 

Danke

Am Schluss möchte ich Danke sagen. Vielen herzlichen Dank an meine Kunden und Kooperationspartner für die gute und fruchtbare Zusammenarbeit. Außerdem möchte ich mich bei meiner Familie und meinen Freunden bedanken, die mich bei der Umsetzung und Realisierung meines Traumberufes tatkräftig unterstützt und immer an meine Ideen geglaubt haben. Vielen Dank!

Ich freue mich auf viele weitere webconaction-Jahre mit tollen Projekten im Tourismus und Onlinemarketing!

 

Kleiner Jahresrückblick der Referenzprojekte von webconaction

 

Internetrelaunch www.wirthshof.de für den Wirthshof (Camping & Hotel)

 

Internetrelaunch www.wirthshof.de und laufende Webredaktion
Ausarbeitung einer Social Media Strategie für den Gesamtbetrieb “Camping und Hotel Wirthshof”
Einrichtung der Social Media Kanäle
Betreuung der Social Media Kanäle auf Basis der Gesamtmarketingkonzeption

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Projektleitung im Tourismus für den Strecken-Premiumwanderweg von Überlingen bis Konstanz
Projektleitung für Premiumrundwanderwege im Hegau

 

Betreuung des Radblogs www.rad-blogger.de im Auftrag der Arbeitsgruppe Tourismus Landkreis Konstanz

Betreuung des Radblogs der TMBW für den Landkreis Konstanz www.rad-blogger.de
Einrichtung und Betreuung der Social Media Kanäle (Facebook, Google+, Pinterest, Twitter)

 

Internetrelaunch www.scheidegg.de
Laufende redaktionelle Betreuung der Homepage in Abstimmung mit Scheidegg-Tourismus

 

 

 

 

Zur Autorin Barbara Reichart von webconaction:


webconaction bietet Beratung bei Projekten rund um Social Media und Onlinemarketing, Webredaktion sowie Projektleitung im Tourismus. Der Focus liegt dabei in der persönlichen Betreuung von Betrieben, Kommunen, Tourismusorten und –Regionen im Allgäu, in Oberschwaben und am Bodensee. Dadurch bietet webconaction einen individuellen Service, ganz in der Nähe der Kunden.

www.webconaction.de 

webconaction – die ersten Referenzprojekte

Social Media, Webredaktion und Tourismusprojekte …

 

… sind der Grund, warum ich in den letzten Wochen wenig Zeit hatte, interessante Berichte für den webconaction-Blog zu erarbeiten. Viele spannende Aufgaben und Projekte werden aktuell von mir bearbeitet – und es ist ehrlich gesagt einfach nur toll!

Hier ein kleiner Auszug meiner Kunden aus dem Bereichen Social Media und Webredaktion:

 

Social Media Projekte

Im Winter 2012/2013 übernahm ich die Betreuung der Social Media Kampagne “Bodensee Eiszeit Alarm” im Rahmen der Bodensee Eisgfrörne 2012/2013 für die Internationale Tourismus GmbH (IBT). Eine gute Idee, die den Winter am Bodensee in Kombination mit gezielter Pressearbeit attraktiv machen sollte.

Bodensee Eiszeitalarm; Kunde Internationale Bodensee Tourismus GmbH

 

Social Media Strategie Entwicklung

Für den Familienbetrieb Wirthshof in Markdorf am Bodensee arbeite ich aktuell an einer Social Media Strategie, die neben der Zieldefinition auch eine Analyse der Zielgruppen, Themen, der relevanten Social Media Plattformen und natürlich die optimale Umsetzung mit den vorhandenen Ressourcen enthält.

Social Media Strategie Wirthshof

 

Social Media und Blogbetreuung, Workshops und Schulungen

Der Landkreis Konstanz hat mir im Mai 2013 die Pflege der Rad-Blogger-Kampagne übertragen. In diesem Rahmen durfte ich bisher nicht nur den Radblog der TMBW mit verwalten, sondern auch die in der Social Media Strategie festgelegten Kanäle für den Bodensee einrichten und laufend betreuen. Bei den angesetzten Workshops werden außerdem die Touristiker und Dienstleister vor Ort geschult und über aktuelle Trends informiert.

webconaction Social Media und Rad-Blogger Workshop für den Landkreis Konstanz

 

Webredaktion

Für den Markt Scheidegg und den Wirthshof übernahm ich im Frühjahr 2013 zu den Internet-Relaunches die Einpflege der Texte und Bilder. Die Erfahrung zeigt, daß meine Kunden froh sind, einen verlässlichen Partner an der Seite zu haben, der die Wünsche (in Zusammenarbeit mit den Internetagenturen, die die Programmierung vornehmen) schnell und professionell umsetzt und die Homepage aktuell hält.

Internetrelaunch www.wirthshof.de für den Wirthshof (Camping & Hotel) 

 

Über meine  Tourismusprojekte am Bodensee, für die ich die Projektleitung übernommen habe, werde ich sicherlich auch bald mehr berichten können.

Ich danke an dieser Stellen allen meinen Kunden ganz herzlich für das Vertrauen – ich arbeite jeden Tag mit Leidenschaft und viel Fleiß daran, dem gerecht zu werden!

 

Social Media Strategie für das Urlaubsland Baden-Württemberg

Erste Blogs gehen an den Start

Ein Anfang ist gemacht: Die beiden ersten der sechs im Rahmen der Social Media-Strategie geplanten Blogs gingen im Frühjahr 2013 zu den Themen Radfahren und Urbanes an den Start und dürfen von Touristikern, Regionen und Gästen mit Inhalt gefüllt werden.

In diesem Frühjahr gingen die Blogs zu den Themen Radfahren (www.rad-blogger.de) und Urbanes (Shopping & Kultur) www.city-blogger.de online. Diese gilt es ab da von Touristikern, Regionen, Gemeinden, Einheimischen und Gästen mit Inhalten zu füllen. Verlinkungen, Kartenmaterial, Bilder und Filme können eingebunden werden und passende Inhalte werden von dort zielgerichtet auf soziale Plattformen wie Facebook, Google+, YouTube oder Pinterest gepostet.

Erste Maßnahmen zur Bewerbung der Blogs im B2C-Bereich und der Aktivierung auf B2B-Ebene erfolgen ab Anfang 2013 durch die TMBW. Begleitend dazu werden durch die Regionen vor Ort Schulungsveranstaltungen für interessierte Touristiker im Land angeboten und eine Social Media-Guideline erarbeitet, in der die Strategie beschrieben und ihre Anwendung erläutert wird.

Mit dieser Strategie wurde von der TMBW eine Infrastruktur für die Realisierung einer gemeinsamen Online-Kommunikation möglichst vieler touristischer Regionen, Gemeinden und Leistungsträger des Landes geschaffen. Alle touristischen Akteure können darauf zugreifen und mitwirken. Die Vielfalt der verschiedenen Blogs bietet jeder Destination die Möglichkeit, sich in einem oder mehreren der Themen wieder zu finden und diese im Social Web auszubauen.

Die Social Media-Strategie bietet vielfältige Möglichkeiten, in den Dialog mit Gästen zu treten, Inspirationen und Impulse im Social Media Bereich ein positives Image von Angeboten zu erarbeiten. Durch die daraus entstehende verstärkte Sichtbarkeit in Suchmaschinen wird auch das wichtige Thema der Suchmaschinenoptimierung (Search Engine Optimization, kurz SEO) abgedeckt. Dieses kann heute nicht mehr losgelöst von Social Media behandelt werden, denn die Suche nach Informationen über ein geeignetes Reiseziel findet zunehmend online statt und die Entscheidung für eine Urlaubsdestination wird immer öfter durch im Internet transportierte Geschichten und Erfahrungen beeinflusst.

Pressebericht der TMBW

 

webconaction übernimmt die Betreuung der Social Media Leitregion Bodensee für den Radblogger

 

Radfahren gehört zum Bodensee wie die Butter aufs Brot. Nicht nur wegen dem Bodenseeradweg ist der Bodensee als Leitregion für den Radblogger auserwählt worden. Das Thema Radfahren und Radtouren ist in der Region Bodensee von besonders großer Bedeutung. Zudem gibt es am Bodensee bereits aktive Blogger u.a. zum Thema Radfahren. Vor diesem Hintergrund bietet es sich an, dass die Region Bodensee die Patenschaft für das Thema Radfahren übernimmt und die TMBW bei der Aktivierung des Themas auf den verschiedenen Sozialen Plattformen unterstützt. Für die Region Bodensee bedeutet dies, eine aktive und steuernde Rolle in der Bearbeitung des Themas und damit verbunden eine hervorgehobene Sichtbarkeit bei der Darstellung der eigenen Inhalte.

Als zentrale Koordinationsstelle, darf webconaction seit Mai die Aktivitäten in der Bearbeitung des Social Web bündeln und die redaktionelle Betreuung des Blogs übernehmen. An erster Stelle geht es zunächst darum neue Autoren (Touristiker, Einheimische und Gäste) zu aquirieren und sie zu ermutern, über ihre Raderlebnisse am Bodensee zu berichten. Diese Geschichten und Beiträge der Blogger werden außerdem weitergestreut, sodass neben Facebook auch andere Plattformen wie YouTube, Pinterest, Google+ oder der Microblog Twitter zum Einsatz kommen.

Besonders freue ich mich schon auf die Schulungen für Touristiker und Leistungsträger in der Region, bei der ich die Social Media Strategie des Landes Baden-Württemberg vorstellen und natürlich Tipps und Tricks zum Erarbeiten eines Blogbeitrages und den Umgang mit den sozialen Plattformen geben werde.

Ein weiterer toller Auftrag, der mich in den nächsten Monaten in Anspruch nehmen wird :-)

 

webconaction ist ein Dienstleistungsunternehmen mit Angeboten in den Bereichen Social Media, Webredaktion und Projektleitung im Tourismus. Der Focus liegt dabei in der Beratung und Betreuung von Betrieben, Kommunen, Tourismusorten und –Regionen im Allgäu, in Oberschwaben und am Bodensee.

Ehrliche, persönliche und individuelle Beratung und Support sowie Angebote, die wie „angegossen“ passen, sind meine Prämisse. Dabei gehe ich ganz besonders auf die verschiedenen Gegebenheiten, Wünsche und Ansprüche meiner Kunden ein und weiß durch meine langjährige Berufserfahrung worauf es ankommt. Die räumliche Nähe ist für beide Seiten aufgrund der guten Ortskenntnisse und Flexibilität von großem Vorteil.

 

www.webconaction.de 

Webredaktion im Tourismus

webconaction betreut den Internetrelaunch von www.scheidegg.de und wirthshof.de

 

In den letzten Monaten hat sich bei mir sehr viel getan und die Aufträge, die ich übernehmen durfte, bereiten mir sehr viel Spaß. Wirklich glücklich bin ich allerdings darüber, dass ich in meinen Lieblingsbereichen Social Media Beratung & Betreuung und Webredaktion tätig sein darf und bisher tolle Projekte übertragen bekommen habe!

Heute möchte ich deshalb kurz über zwei gerade abgeschlossene Projekte in meinem Dienstleistungsbereich “Webredaktion” berichten.

 

Betreuung einer touristischen Homepage für den Tourismusort Scheidegg im Allgäu

Schon Ende Januar hat mich Scheidegg Tourismus beauftragt die Redaktion für den Internetrelaunch von www.scheidegg.de zu übernehmen. Innerhalb von drei Wochen waren dann auch sämtliche Inhalte nicht nur eingearbeitet, sondern auch auf Grundlage der vorangegangenen Keywordanalyse in Wort und Bild suchmaschinenoptimiert. Außerdem durfte ich die Social Media Kanäle (YouTube, Flickr, Panoramio, Facebook, Twitter, …) für Scheidegg Tourimus einrichten, die bereits auf der Homepage integriert sind. Im Zuge einer Social Media Strategie soll das weitere Vorgehen wahrscheinlich Ende des Jahres geplant werden. Vor allem die Kombination aus Urlaubsregion und Gesundsregion mit zahlreichen Wellness-, Kur- und Gesundheitseinrichtungen macht dieses Projekt auch weiterhin spannend. webconaction ist auch weiterhin als Redakteur für Scheidegg Tourismus tätig und hält die Homepage aktuell.

Urlaubs- und Gesundheitsort Scheidegg im Allgäu. Sonnenterrasse überm Bodensee

 

 

Webredaktion beim Internetrelaunch von Camping und Hotel Wirthshof

Ein weiteres Relaunch-Projekt ist heute pünktlich online gegangen: www.wirthshof.de

Die Familie Wirth beauftragte mich am 12. März mit der redaktionellen Betreuung zum geplanten Internetrelaunch. Auf der neuen Homepage wird die Vielfalt des Wirthshof in den Bereichen Camping, Hotel, Wellness, Freizeit und Bewegung sowie Wirthshof-Gastronomie übersichtlich und ansprechend dargestellt. Die einfache Auffindung der wichtigsten Informationen, die Möglichkeit zu Onlinebuchbarkeit und einfachen Anfrage sowohl im Hotel als auch beim Campingplatz standen im Vordergrund. Natürlich wurde auch hier im Vorfeld eine Keyword-Analyse durchgeführt und entsprechend in der Homepage von webconaction umgesetzt. Farblich lehnt sich die Homepage an das CI des Wirthshof an, welches für jeden Bereich – zum Beispiel blau für Camping oder gelb für Wellness – vorsieht. Designed und technisch umgesetzt wurde die Homepage von der Projektagentur Kegel in Pettstadt.

Camping und Hotel Wirthshof in Markdorf am Bodensee

Ich freue mich, dass die Zusammenarbeit über den Relaunch weitergeführt wird und ich neben der laufenden redaktionellen Betreuung nun auch eine Social Media Strategie für den Wirthshof erarbeiten darf.

 

Zur Autorin Barbara Reichart von webconaction:


webconaction
ist ein Dienstleistungsunternehmen mit Angeboten in den Bereichen Social Media, Webredaktion und Projektleitung im Tourismus. Der Focus liegt dabei in der Beratung und Betreuung von Betrieben, Kommunen, Tourismusorten und –Regionen im Allgäu, in Oberschwaben und am Bodensee.

Ehrliche, persönliche und individuelle Beratung und Support sowie Angebote, die wie „angegossen“ passen, sind meine Prämisse. Dabei gehe ich ganz besonders auf die verschiedenen Gegebenheiten, Wünsche und Ansprüche meiner Kunden ein und weiß durch meine langjährige Berufserfahrung worauf es ankommt. Die räumliche Nähe ist für beide Seiten aufgrund der guten Ortskenntnisse und Flexibilität von großem Vorteil.

 

www.webconaction.de 

 

 

 

E … wie E-Tourismus

Das Social Media ABC geht heute mit dem Buchstaben E weiter.

 


E-Business 

Auf deutsch bedeutet dies nichts anderes als “elektronischer Handel”. Der bekannteste Teil des E-Business ist die Buchbarmachung von Angeboten im Web und auf mobilen Endgeräten. Auch im Tourismus werden Betten, Tickets, Veranstaltungen & Co zum Onlineverkauf angeboten.

 

E-Learning

Elektronisches Lernen ist computerbasiertes Lernen. Der nächste Schritt in der Entwicklung ist webbasiertes lernen. Beispiele dazu sind zum Beispiel Online-Kurse, Webinare & Co

 

E-Tourismus

Auch im Tourismus werden bereits zahlreiche Informations- und Kommunikationstechnologien angewandt. Die Integration des Social Web durch Kommentar-Funktionen, Bewertungen und Co sind stark auf dem Vormarsch.

 

Zur Autorin:

Barbara Reichart, Gründerin der Agentur webconaction,  berät Tourismusorganisationen, Kommunen sowie Klein- und Mittelständische Unternehmen im Allgäu, in Oberschwaben und am Bodensee rund um den strategischen und nachhaltigen Einsatz von digitalem Marketing in den Social Media.