Netzwerkaufbau: Erster Gesundheitstourismus-Kongress Bodensee

Erstmals trafen sich am Bodensee rund 40 Akteure aus den Bereichen Gesundheit und Tourismus zum ersten Gesundheitstourismus-Kongress Bodensee.

 

Wachsendes Gesundheitsbewusstsein und der demographische Wandel befeuern Aussagen von Trend- und Marktforschern, die den Gesundheitstourismus zukünftig als kommenden Konjunkturmotor in der Tourismusbranche sehen. Um dieser Frage nachzugehen, Organisiert von der Bodensee Campus GmbH und der Internationalen Bodensee Tourismus GmbH (IBT GmbH) war dieser Kongress ein erster Schritt beim Thema Gesundheit ein gemeinsames Netzwerk zwischen Gesundheitswirtschaft und Tourismus zu knüpfen.

„Das Thema Gesundheit wurde im Projekt ‘Positionierung der Tourismusregion internationaler Bodensee‘ als eines der Bodensee-Markenthemen definiert. Wir sehen in diesem Kongress einen bedeutenden Schritt, die Gesundheitswirtschaft und den Tourismus stärker zu vernetzen um das Markenthema mit Inhalten und Leben zu füllen“, betont Jürgen Ammann, Geschäftsführer der IBT GmbH.
Mit Impulsreferaten „Wie tickt der Gesundheitstourist“ und „Nachfrage trifft Angebot – oder doch nicht“ startete in den Räumlichkeiten am Bodensee-Campus GmbH der Gesundheits-Kongress Bodensee. Monika Heimann und Michael Schütz von INNCH aus Köln stellten ihre tiefenpsychologischen Untersuchungen vor, ehe die Professoren Dr. Blumenstock, akademischer Leiter am Bodensee-Campus und Dr. Hürten, Geschäftsführer Trendscope, Angebotsvergleiche und Erfolgsbewertungen für den Gesundheitstourismus vorstellten.

Wie sich die Wettbewerbssituation in der Region Bodensee darstellt, recherchierten die Studenten des dritten Semesters. Demnach habe die Vierländerregion mit ihren zahlreichen Kurorten, Wellnessangeboten, Thermalbädern und Kliniken ein großes gesundheitstouristisches Angebot vorzuweisen. Bei der abschließenden von Michael Steinbach moderierten Podiumsdiskussion blickten mit Prof. Dr. Hürten, Arne Mellert vom Heilbäderverband Baden-Württemberg e.V. und Ferdinand Thoma vom Hotel Golfpanorama in Lipperswil Experten der Branche in die Zukunft des Gesundheitstourismus am Bodensee.

Der Kongress diente den Teilnehmern als erste bodenseeumspannende Plattform zum Thema Gesundheit. Dabei sei ein gemeinsames Verständnis dafür entstanden, das Bodensee-Markenthema Gesundheit weiterzuentwickeln und am Markt zu positionieren.

www.bodensee.eu

Pressemitteilung der Internationalen Bodensee Tourimus GmbH