Die neue westallgaeu.de ist online

webconaction Planung und Umsetzung Homepage Westallgäu

 

 

Heute erschien eine schöne Pressemitteilung zum Onlinegang der neue www.westallgaeu.de! Ich freue mich sehr, dass der neue Internetauftritt des Westallgäus nach rund 1,5 Jahren Planungs- und Umsetzungarbeiten nun so gelungen ist und alle beteiligten Partner (Allgäu GmbH, infomax, Eberl Online, Alpstein und webconaction) mit dem Ergebnis glücklich sind. Ich bedanke mich sehr herzlich für das Vertrauen und die tolle Zusammenarbeit und wünsche Frau Kluge, ihrem Team und vor allem den Urlaubsgästen viel Freude mit der neuen Seite.

“Westallgäu nutzt Design, Technik und Service für eigenen Webauftritt

 

allgaeu.de ist meistgeklickte Seite für Urlaubsinformationen im Allgäu. Aber nicht nur das: Die Fachwelt nominierte das Internetportal allgaeu.de für den German Design Award. Sie würdigte damit das mit der praktischen Besucherführung verbundene zukunftsweisende Design. Diesen Vorsprung in Service und Design in der digitalen Urlaubswelt nutzt nun auch das Westallgäu mit der neuen westallgaeu.de und profitiert zugleich von der Bekanntheit der allgaeu.de: Der Aufbau ist dem Gast vertraut und er findet schnell die gewünschten Informationen. Zudem setzt die allgaeu.de und ihr Framework-Partner auf das sogenannte Responsive-Design: Die Internetseiten passen sich dem Nutzer an, egal ob dieser auf dem kleinen Bildschirm eines Smartphones, auf dem Tablet oder dem Smart-TV schaut – das Bild ist immer gleich gut aufgebaut.

„In Anbetracht dessen, dass heute mehr als Dreiviertel der Bevölkerung in Deutschland einen Internetzugang besitzen, und über die Hälfte ein Smartphones nutzt, muss sich auch der Internetauftritt anpassen und gleichermaßen auf Computern mit vergleichsweise großen Bildschirmen als auch auf den kleinen Bildschirmen der Smartphones funktionieren“, erklärt Stephan Schuster, Online-Manager der Allgäu GmbH die Design- und Technikvorgaben. „Informationen müssen schnell abrufbar und der Gastgeber direkt buchbar sein. Im Vordergrund steht neben den hochwertigen Inhalten die einfache Benutzerführung, sonst verlässt der Besucher ganz schnell die Seiten“, fügt Schuster hinzu.

 

Umfangreiche Lösung für modernen Internet-Auftritt

Mit der Nutzung des gemeinsamen Systems können zudem auch Daten gemeinsam genutzt und ausgetauscht werden, was die tägliche Arbeit bei der Datenpflege vereinfacht. Darüber hinaus steigt auch die Reichweite der Inhalte aus dem Westallgäu. Mit der Nutzung des Frameworks bietet sich für das Westallgäu eine kostengünstige Möglichkeit, einen modernen Auftritt zu erhalten. Dabei behält der Partner sein eigenes Profil, indem er Bildsprache, Inhalte und Seitenstrukturen selbst bestimmen kann. Die Struktur und Inhalte wurden zusammen mit allen Orten und Partnern des Westallgäus entwickelt. Das regionale Buchungssystem von Eberl Online und weitere Technologien, wie beispielsweise der interaktive Tourenplaner, sind integriert. Die neue Homepage des Westallgäus glänzt nun mit hellen Farben, großen und emotionalen Bildern sowie detaillierten Informationen rund um das Westallgäu. Auch die Gastgebereinträge erscheinen in einem neuen modernen Design. Zudem kann mit der neuen Suchen-Buchen-Maske von Eberl Online nun erstmalig auch die Onlinebuchbarkeit auf der westallgaeu.de angeboten werden. Marina Kluge, Geschäftsführerin Westallgäu Tourismus e. V. und Leiterin Regionales Tourismusmanagement des Landkreises Lindau, freut sich über den neuen Auftritt: „Viele Gründe sprachen für das Framework Allgäu. Zum einen übernehmen wir ein System das hinsichtlich den technischen Entwicklungen, der Benutzerfreundlichkeit und dem Design aktuell auf dem neuesten Stand ist, und zum anderen setzt das Westallgäu mit der Übernahme des Framework nochmals ein deutliches Zeichen: Wir sind eine Allgäu-Familie!“

 

Zur Autorin Barbara Reichart von webconaction:


webconaction übernahm beim Framework www.westallgaeu.de die Projektleitung, war Ansprechpartner und Koordinationsstelle für das Projekt, übernahm die inhaltliche und technische Abstimmung mit den Projektpartnern (Regionales Tourismusmanagement, Allgäu GmbH, Infomax, Eberl Online und Arbeitsgruppe Internet) sowie rund um das Design.

Außerdem erarbeitete sie gemeinsam mit der Arbeitsgruppe Internet des Westallgäu Tourismus e.V. die Seitenstruktur sowie die inhaltliche Gestaltung der Seiten und übernahm die Redaktion (Befüllung) der gesamten Seite.  www.webconaction.de 

 

 

Saisoneröffnung Premiumwanderweg SeeGang am 24.04.2016

SeeGang Eröffnung

Der Premiumweg SeeGang startet am 24. April 2016 mit verschiedenen Veranstaltungen in den SeeGang-Orten in die neue Wandersaison. Würstchen grillen, regionale Produkte kos-ten, mit Wanderführern die schönsten Teilstücke des SeeGangs erkunden – diese und weitere Programmpunkte laden Einheimische und Gäste dazu ein, die Wanderschuhe zu schnüren und mit uns den Saisonstart zu feiern.

 

Bodenseeschmankerl zwischen Überlingen und Sipplingen

Auf die SeeGänger zwischen Überlingen und Sipplingen warten die besten Bodenseeschmankerl. Planen Sie kleine Wanderpausen an Stationen mit Wiesenlimonade, Wein, Schnaps, Äpfel, Bodenseewasser oder Honig ein. Und diese Höhepunkte warten noch auf Sie:

  • Es wird angegrillt! Wir sorgen für Grillwurst und Stockbrot zum selber Grillen
  • Bewirtung in der Wanderhütte
  • Besuch der Ziegen Max & Moritz und Knöpfle & Fritzle
  • Einkehrmöglichkeiten im Hofcafé Vogler und Höhengasthaus Haldenhof

Ort/Zeit: 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr, verschiedene Stationen zwischen Überlingen und Sipplingen

Blütenweg-Wanderung und Grillfest in Ludwigshafen

„Sagenhafte Wandertour auf dem Blütenweg“ für Familien und Kinder mit der Wanderführerin Stefanie Sender. Mit dem Schiff geht es von Ludwigshafen bis nach Sipplingen. Dort startet die ca. zweistündige geführte Wanderung auf dem Blütenweg nach Ludwigshafen. Genießen Sie ein Blütenmeer der Apfelbäume am Wegesrand und staunen Sie über Sagen und Märchen.

Treffpunkt: 09:30 Uhr am Hafen in Ludwigshafen
Dauer: Ca. 2 Stunden
Kosten: Schifffahrtspreis
Anmeldung: nicht erforderlich

 

Führung durch das Naturschutzgebiet Bodenseeufer zwischen Bodman und Ludwigshafen mit Herr Hanns Werner

Treffpunkt: 10:00 Uhr am Parkplatz Campingplatz Schachenhorn
Dauer: 1,5 – 2 Stunden
Teilnahmegebühr: kostenlos
Anmeldung erforderlich in der Tourist-Information unter Tel. 07773 930040.

 

Grillfest und Kaffee und Kuchen mit der Brass Band in Ludwigshafen am Zollhaus

Ab 12:00 Uhr verwöhnt Sie der Touristik-Förderverein Ludwigshafen. Für musikalische Unterhaltung sorgt die Brass Band. Bei lecker Gegrilltem und selbst gebackenem Kuchen genießen Sie den Blick auf den See während die Kinder unseren neuen Pfahlbauspielplatz ausprobieren. Die Tourist-Information informiert Sie über den Premiumwanderweg SeeGang und verlost 2 professionelle Wanderrücksäcke von VAUDE für Ihren perfekten Start in die Wandersaison.

Ort/Zeit: 12:00–16:00 Uhr am Zollhaus in Ludwigshafen

 

Genussstationen, Grillfest und geführte Wanderung in Radolfzell-Liggeringen

Bei einer geführten Wanderung mit der Wanderführerin Irmgard Kramme erfahren Sie Wissenswertes über den SeeGang und die Landschaft auf dem Bodanrück um Liggeringen. Von der Ortsmitte führt die ca. 8 km lange Tour zum Bisongehege des Hofguts Bodenwald, weiter auf einem Traufpfad direkt an der Hangkante mit einem einzigartigen Blick auf den Untersee und schließlich zum Grillplatz Brand.

Treffpunkt: 10:15 Uhr am ZOB Radolfzell bzw. um 10:40 Uhr an der Bushaltestelle Liggeringen Dorfmitte, individuelle Rückkehr nach Radolfzell.
Teilnahmegebühr: kostenlos, nur Fahrtkosten
Anmeldung: nicht erforderlich
Dauer: ca. 2 Stunden

Am Grillplatz Brand finden Wanderer Genussstationen örtlicher Erzeuger, die verschiedene „Versucherle“ im Gepäck haben. Außerdem wird der Grill angeheizt – für Würstchen und Stockbrot ist gesorgt. Für musikalische Unterhaltung sorgt ab 14 Uhr eine Gruppe des Musikvereins Liggeringen.

Ort/Zeit: 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr, Grillplatz Brand bei Radolfzell-Liggeringen

 

Allensbach – Wanderhock

Auf alle SeeGänger, Naturverbundene und Familien wartet ein gemütlicher Wanderhock bei Hof Höfen – einem der schönsten Ausflugsziele in der Region.

Ort/Zeit: 12:00 Uhr bis 16:00 Uhr

 

Konstanz: Schnupperklettern im Erlebniswald Mainau und Erfrischung im Biergarten

St. Katharina, geführte Wanderung und Wanderschmaus im Burghof

Der Biergarten liegt in Mitten des Mainauwaldes auf einer großen Lichtung im Innenhof des alten Klosters St. Katharina, etwa 800 Meter oberhalb der Insel Mainau. In gemütlicher Atmosphäre unter alten Kastanien kann man bei Kaffee und Kuchen, herzhaften Speisen oder frisch Gegrilltem entspannte Stunden abseits des Stadtrummels genießen. Der Biergarten ist von 11:00 Uhr bis 19:00 Uhr geöffnet.

„Schnuppern im Niedrigseilgarten“

Strategie, Taktik, geschicktes Einschätzen, Einsetzen und Kombinieren der Fertigkeiten und Talente der Teilnehmer ist erforderlich um diesen Niedrigseil-Parcours (max. Höhe bis 50cm) zu meistern. Die Gruppe ist gefordert, gemeinsam ihren Weg zwischen Bäumen verspannten Seilen über schwankende Stämme und Wippen, einen Mohawk-Walk und weitere Übungen wie beispielsweise den sogenannten Lavastrom zu meistern. Gemeinsam mit einem erfahrenen Trainer kann sich in unserem Teamparcours ausprobiert und verborgene Talente entdeckt werden.

Ort/Zeit: Treffpunkt für das Schnupperklettern um 13:00 Uhr und 15:00 Uhr am Bier-garten St. Katharina
Dauer Schnupperklettern: ca. 1 Stunde
Voraussetzungen: durchschnittliche körperliche Fitness, festes Schuhwerk
Mindestalter: 10 Jahre
Teilnehmerzahl: mind. 4 – max. 18 Personen
Teilnahmegebühr: kostenlos

 

Geführte Wanderungen auf dem SeeGang von Dingelsdorf zum Burghof bzw. vom Burghof nach Dingelsdorf mit Wanderführer Viktor Gaefke.

Die Wanderung führt durch herrliche Obstwiesen. Vom malerischen Aussichtspunkt „Olber“ genießen Sie den Ausblick auf den Überlinger See. Weiter geht es auf dem Premiumwanderweg „SeeGang“ über Felder und Wiesen.

Treffpunkte: Um 10:00 Uhr am Parkplatz der Thingolthalle in Dingelsdorf (Ortseingang aus Rich-tung Konstanz kommend, linke Seite) zum Burghof in Wallhausen und um 13:15 Uhr am Burghof in Wallhausen (Parkplatz Eulenbach Richtung Dettingen, von dort ca. 10 Gehminuten) zur Thingolthalle in Dingelsdorf
Dauer: ca. 2,5 Stunden
Teilnehmerzahl: pro Gruppe max. 25 Personen
Anmeldung: Tourist-Information Konstanz GmbH, Tel. 07531/133030 oder per
E-Mail: info@konstanz-tourismus.de
Teilnahmegebühr: kostenlos

Hinweise: Es besteht die Möglichkeit zur An- und Abreise mit dem Stadtbus Linie 4, um 09:40 Uhr ab Bahnhof Konstanz (Ankunft Thingolthalle Dingelsdorf 10:04 Uhr) Wander- oder Trekkingschuhe, ggf. Sonnenschutz

 

Der Burghof in Wallhausen, eine kleine Oase für naturverbundene Menschen, verköstigt Sie an diesem Tag u. a. mit einem leckeren „Wanderschmaus zum Sonderpreis“.

Ort/Zeit: Burghof Walhausen, geöffnet von 11:00 Uhr bis 22:00 Uhr, Küche von 12:00 Uhr durchgehend bis 19:30 Uhr

 

Bei schlechtem Wetter muss die Veranstaltung leider ausfallen. Mehr Infos: www.premiumwanderweg-seegang.de